Aktuelles

Aktuelles

Liebe Vereinsmitglieder, Freunde und Interessierte,

leider kann unser Angebot im Rahmen der Sozialerziehung bundesweit seit Mitte Februar 2020 nicht wie gewohnt stattfinden.
Auch wird die Kooperation/Austausch Kinder besuchen Bewohner*innen in Demenzstationen wohl noch länger nicht durchführbar sein.

Punktuell eventuell Mitte des Jahres im Freien mit den nötigen Hygienemaßnahmen.

UNSER DEMENZ-UNTERRICHT JETZT AUCH FÜR HOMESCHOOLING

Um bedarfsgerecht und zeitgemäß zu reagieren werden die PowerPoint Präsentationen von Wolfgang Strobel an Grundschulen unter dem Titel „Demenz-Unterricht für die Klassenstufe 3“ und an die weiterführenden Schulen unter dem Titel „Demenz-Unterricht für die Klassenstufen 9 und höher“ versendet, und zwar auf allen Folien mit einem Audio-Kommentar versehen.

So können sie von den Lehrkräften nicht nur im Präsenzunterricht angeboten, sondern auch den Schulkindern für ihr HomeSchooling nach Hause geschickt werden.

Sehr gerne dürfen Sie bei Interesse auf Herrn Strobel zukommen: strobel.kaltental@t-online.de

UNSER VEREIN AUF YOUTUBE UND BEI DER ALZHEIMER GESELLSCHAFT BADEN-WÜRTTEMBERG

Seit Mitte März ist der DEMENZ-UNTERRICHT für die Klassenstufe 9 und höher sowie für die Erwachsenenbildung auf YouTube zu sehen unter https://youtu.be/vrLTB6X2qOA (Teil 1) und unter https://youtu.be/B-L4K8Xgfac (Teil 2).
Sowie für Grundschulen Klassestufe 3, Lehrer*innen, Eltern und Erwachsenenbildung unter https://youtu.be/2g2Kao8Zllk (Teil 3)
Im vierten Teil der Reihe haben wir den Inhalt auch in englischer Sprache zur Verfügung gestellt:
https://youtu.be/icXJUZjP4Do (Teil 4)

Dankenswerterweise berichtet die Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V. ausführlich über unser Angebot

AUSTAUSCHRUNDEN FÜR ANGEHÖRIGE

Im Rahmen einer Zoom-Konferenz bieten wir eine Austauschrunde an.
In dieser können sich Verwandte und Freunde, die einen lieben Menschen in einem Senioren-Zentrum betreuen, über die aktuellen Herausforderungen austauschen.

Warum?

Viele Angehörige leiden massiv unter der Trennung/Distanz ihrer geliebten Angehörigen. Besuche sind jetzt zwar dank FFP2 Masken und Schnelltests möglich, dennoch ist der Austausch der Angehörigen untereinander nicht mehr gegeben.

Wir aktiven Mitglieder setzten uns zusammen aus Ärzten, Pflegern, betroffenen Angehörigen, erfahrenen Gruppenleitern und wissen um Ihre Nöte.
Der Austausch findet in einem geschützten Rahmen statt und das Besprochene dort wird selbstverständlich höchstvertraulich behandelt.

TERMINE: montags 14-tägig >>>> Bitte weitersagen : ) TN Zahl ca. 6 + Leitung

01.02.2021 15:00 h – 16:30 h Leitung: Daniela Rapp
15.02.2021 15:00 h – 16:30 h Leitung: Sylvia Anwender
01.03.2021 15:00 h – 16:30 h Leitung: Daniela Rapp
15.03. 2021 15:00 h – 16:30 h Leitung: Sylvia Anwender
29.03.2021 15:00 h – 16:30 h Leitung: Daniela Rapp
12.04.2021 15:00 h – 16:30 h Leitung: Sylvia Anwender

Wir bitten um Voranmeldung unter: daniela-rapp@t-online.de

Zu den Leiterinnen

Sylvia Anwender
Projektkoordinatorin der allgemeinen Sozialarbeit beim DRK Stuttgart.
Mit Erfahrung in der Arbeit mit Angehörigen von Menschen mit einer Demenz

Daniela Rapp
Pflegekraft seit 2004 im Gradmannhaus ( Kontaktstudium Palliative-Care )
Seminarleitung für das Mütterforum Baden-Württemberg